Dieses Bild zeigt

Institut für Eisenbahn- und Verkehrswesen (IEV)

Forschung

Forschungsschwerpunkte, Projekte, Dissertationen, Publikationen, usw.

Das Institut für Eisenbahn- und Verkehrswesen betreibt Forschung und Entwicklung in folgenden Schwerpunkten:

Gerade im Bahnbereich hängt der Erfolg des Systems essenziell vom integrativen Zusammenspiel der Fahrzeuge, der Infrastruktur und der Betriebsorganisation ab. Dem in den letzten Jahrzehnten zu verzeichnenden allmählichen Rückgang der universitären Forschung und Lehre im Bereich des konstruktiven Bahnbaus wirkt das Institut für Eisenbahnund Verkehrswesen der Universität Stuttgart in Kooperation mit anderen universitären Eisenbahnlehrstühlen durch innovative Lösungen der Grundlagen- und angewandten Forschung im Zusammenspiel mit einer adäquaten ingenieurtechnische Ausbildung entgegen. Neben der Entwicklung anwendungsbezogener Lösungen in den Bereichen

  • Entwicklung und Anwendung von Bewertungsverfahren,
  • Prozessregelung und Disposition sowie
  • Leistungsuntersuchungen

ist die aktuelle Forschung im konstruktiven Bahnbau beispielsweise in verschiedenen,
teilweise kooperativen Projekten auf

  • die frühzeitige und zerstörungsfreie Erkennung von Unstetigkeitsstellen am Gleis,
  • die Bestimmung der Qualität des Bahnkörpers anhand der Bodeneigenschaften,
  • eine Optimierung der Schotterbettung hinsichtlich Kornzusammensetzung und Dimensionierung in Abhängigkeit von der Lasteinwirkung sowie
  • die Bestimmung von Grenzwerten für die Instandhaltung von Stadtbahngleisen

ausgerichtet.

Durch Kooperation mit dem Verkehrswissenschaftlichen Institut an der Universität Stuttgart (VWI) und der Professur für Schienenfahrzeugtechnik am Institut für Maschinenelemente steht die ganzheitliche Systembetrachtung von Infrastrukturgestaltung, Verkehrsmitteln und Betrieb vom planerischen Ansatz auf der Grundlage des gesellschaftlichen Bedarfs über die Infrastrukturdimensionierung bis hin zum Prozessmanagement unter Beachtung der Verkehrssystemsicherheit im Mittelpunkt der Tätigkeit.

Ihr Ansprechpartner

Dieses Bild zeigt Martin
Prof. Dr.-Ing.

Ullrich Martin

Direktor des Instituts fuer Eisenbahn- und Verkehrswesen